Was wir tun

Was wir tun 3-

Warum ein Naturgarten? – 7 Argumente

Die Welt wird ein Stück besser.

Naturgärten können der Klimakrise und dem Artensterben einheimischer Tiere und Pflanzen etwas entgegensetzen: Sie sind Refugien für Pflanzen, Tiere und Menschen und ermöglichen ihnen, im Einklang miteinander zu leben. Sie schützen die einheimischen Ressourcen, die Umwelt und fördern die biologische Vielfalt.

Ein Naturgarten macht uns gesund.

Ein Naturgarten macht uns glücklich und er macht uns gesund – das haben zahlreiche Studien bewiesen. Im Naturgarten können wir entschleunigen und uns auf uns besinnen. Die unmittelbare Beschäftigung mit der Natur fördert unsere Achtsamkeit. Mit der Arbeit und der Erholung in einem Naturgarten gehen wir auf Abstand zum Alltagsstress.

Natur wird für unsere Kinder zum Erlebnisraum.

Ob zu Hause, in Kita oder Schule, oder auf dem Spielplatz: Ein Naturgelände ermöglicht es Kindern, ihrem Forscher- und Entdeckerdrang nachzugehen. Er wird zum Natur-Erlebnis-Raum, der Kreativität und Fantasie weckt. Kinder, die so draußen spielen dürfen, sind ausgeglichen und fit.

Wir können die Natur genießen.

Nicht nur das Gärtnern selber macht glücklich, sondern auch der Genuss der einzigartigen Schönheit von Naturgärten. Üppige Blütenpracht mitsamt ihrer bunten Blütenbesucher gehört genauso dazu wie die naturnahe, ästhetische Gestaltung und die Vielfalt der Lebensräume – von der Wildblumenwiese bis zum Schwimmteich.

Wir können die Natur erforschen.

Die Entdeckungsreise in einem Naturgarten hört nie auf. Ewig neugierige Naturforschende finden immer wieder neue Objekte zum Beobachten und Bestimmen. Dabei erkennen wir die ökologischen Zusammenhänge und fangen an zu begreifen, wie komplex und wie fragil dieses Netz ist.

Die Natur schenkt uns Nahrung.

Was gibt es besseres, als die selbst gezogene Tomate oder einen Wildblumensalat direkt aus dem eigenen Garten? Der Naturgarten beschenkt uns mit gesunden und biologisch angebauten Lebensmitteln.

Ungenutzten Grünflächen werden zu Naturoasen. 

Ob Firmengelände, Verkehrsinsel oder die ungenutzte Grünfläche vor der Tür: In unserer direkten Umgebung oder Arbeitswelt gibt es unzählige Möglichkeiten, brachliegendes Grün in kleine Naturinseln zu verwandeln. Für Firmen bietet sich so z.B. die Möglichkeit, ihren Mitarbeitenden eine erholsame Oase für die Mittagspause zu schaffen. Es ist eine gute Möglichkeit, ihrer unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung, nachzukommen.