Willkommen beim Naturgarten e.V. 2019

     
     

    Besuchen Sie unseren Naturschaugarten (Nr. 44) oder unsere Bildungsveranstaltungen auf der BUGA 2019 in Heilbronn. Im Juli erwarten Sie innerhalb der Bildungsreihe die Themen "Über Vielfalt philosophieren" Birgit Becker, "Der bienenfreundliche Schulgarten" Vera Gurr, "Die Seele im Garten baumeln lassen" Denise Frey und "Natur erleben. Gemeinsam mit allen Sinnen den Naturschaugarten erfahren" Denise Frey.

    Dank der Unterstützung der Dieter-Schwarz-Stiftung sind wir in der Lage parallel zu unserem Naturgarten auf der BUGA einen Wettbewerb unter Heilbronner Kitas und Grundschulen auszuloben.

    Deshalb suchen wir nach Kitas und Grundschulen in Heilbronn sowie in einem Umkreis von 10 km, die sich an unserem Wettbewerb beteiligen - sind Sie dabei? ...

    Wir sind enorm stolz auf unseren Natur-Schaugarten auf der BUGA Heilbronn und sehr dankbar für die unglaublich große Unterstützung so vieler Menschen bei der Umsetzung dieses Projekts.

    Jetzt freuen wir uns auf zahlreiche Gäste in unserem BUGA-Naturgarten und auf intensive Gespräche und den Austausch mit unseren Besuchern.

    Nicht nur in Bayern findet ein dramatisches Artensterben statt. Der Rückgang von Bienen, Schmetterlingen, Amphibien, Reptilien, Fischen, Vögeln und Wildkräutern ist auch im Ländle alarmierend. Bayern hat gezeigt, dass Bürgerinnen und Bürger einen Wandel im Umgang mit unserer Lebensgrundlage wollen und dafür Verantwortung übernehmen. Mit diesem beflügelten Willen soll es in Baden-Württemberg weitergehen.

    Neben der Honigbiene, die von Imkerinnen und Imker gepflegt wird, sind vieleTier- und Pflanzenarten von Ackergiften, Nahrungsmangel und Biotopverlusten bedroht. So stehen zum Beispiel in Baden-Württemberg der Feldhamster oder das Rebhuhn auf der Liste der gefährdeten Arten. Sehr drastisch ist es bei den 460 Wildbienenarten, von denen über die Hälfte auf der Roten Liste steht.

    Hier können Sie sich engagieren. Jede Unterstützung zählt. Hier finden Sie alle Informationen dazu

    Der Arbeitskreis Naturnahes Öffentliches Grün veranstaltet vom 14.-16. Juni 2019 ein Training für Mitglieder/Ehrenamtler des Naturgarten e.V., die gerne als Botschafter für dieses Thema in ihrem Umfeld informieren möchten.(ausgebucht, nur noch Warteliste)

    Bei der Erarbeitung der Kriterien für die Bewertung eines Naturgartens wurde erkannt, dass das Thema invasive Neophyten eine wichtige Stellung einnimmt.

    Hier haben wir sie zusammengefasst.

    Auch der Preis ist ein Geschenk, das Jahresabo kostet nur 35,- € inkl. Versand. Machen Sie sich und anderen eine Freude: verschenken Sie ein Jahr lang vier Ausgaben von Natur&Garten oder bestellen Sie die Zeitschrift für sich selbst.

    Kamera läuft, Ton läuft und - Bitte! Viele Kommunen erkennen zunehmend, welche ökologischen und ökonomischen Chancen Naturnahes Öffentliches Grün bietet. In den letzten Jahren sind immer mehr naturnahe Grünflächen im Netzwerk des Naturgarten e.V. entstanden.